07153 / 25005 info@yachtschule-otto.de

Bodenseeschifferpatent “Segeln + Motor”

Motorboot + Segelboot

Der Bewerber muss:
• das Mindestalter erreicht haben
• 18 Jahre für die Kategorie A = Motorboote
• 14 Jahre für die Kategorie D = Segelboote
• körperlich und geistig zum Schiffsführer geeignet sein, insbesondere ein ausreichendes Hör-, Seh-, und Farbunterscheidungsvermögen besitzen. Hierfür ist ein amts-, oder fachärztliches Zeugnis vorzulegen. Persönlich zuverlässig sein, so dass er nach seinem bisherigen Verhalten erwarten lässt, dass er als Schiffsführer die Vorschriften beachten und auf andere Rücksicht nehmen wird.

Wer
• den DSV -A-Schein ausgestellt bis 31.03.1989 oder
• den Sportbootführerschein Binnen unter Segel des DSV Sportküstenschifferschein
besitzt, wird von der praktischen Segelbootprüfung und von den theoretischen Segelfragen befreit.

Wer
• den amtlichen Sportbootführerschein See oder
• den amtlichen Sportbootführerschein Binnen – Motor des DMYV oder
• den amtlichen Sportbootführerschein Binnen – Motor des DSV
besitzt, wird von der praktischen Motorbootprüfung befreit. Der Befähigungsnachweis ist in Kopie (beidseitig) dem Antrag beizulegen.

Erteilung des Bodenseeschifferpatents
Das Patent kann erteilt werden, wenn die theoretische Prüfung und die praktische Prüfung mit Erfolg bestanden ist, oder nachgewiesen ist. Beide Prüfungsteile müssen innerhalb von 12 Monaten bestanden und bei derselben Prüfungsbehörde abgelegt sein. Das Patent wird erst dann ausgestellt, wenn alle Prüfungsteile, für die sich der Bewerber angemeldet hat, auch abgelegt und bestanden wurden. Das Patent kann nur ausgestellt werden, wenn alle Unterlagen komplett vorliegen.